07. OKTOBER 2020 VON VERONIKA REITHOFER

Rollen der 3DEXPERIENCE Plattform: Structural Performance Engineer (SPE)

In unserer  Beitragsreihe „Rollen der 3DEXPERIENCE Plattform, stellen wir Ihnen die verschiedenen Rollen der Plattform vor und geben Ihnen einen Überblick über die Vorteile und Funktionen. Heute stellen wir Ihnen den Structural Performance Engineer (SPE) vor.

 

Eigenschaften des Structural Performance Engineer

Der SPE ist eine Rolle für Konstrukteure, mit der sich die Produktleistung unter linear- und nichtlinear-statischen, thermischen, linear-dynamischen und quasistatischen Bedingungen sowie unter Frequenz und thermischer Spannung bewerten lässt.

3DEXPERIENCE Rolle Structural Performance Engineer - Struktursimulation

 

Mithilfe der cloudbasierten 3DEXPERIENCE Plattform ermöglicht Ihnen die Anwendung das Ausführen von Simulationen sowohl auf Ihrem lokalen Computer als auch in der Cloud sowie 3D-Simulationsergebnisse in Ihren Teams zu teilen und zu visualisieren.

 

Funktionen des Structural Performance Engineer

SPE bietet Konstrukteuren und Entwicklungsingenieuren moderne Struktur- und Wärmesimulationstechnologie – mit Unterstützung der integrierten Abaqus-Solver-Technologie. Die Anwendung ermöglicht es, schnell und zuverlässig mehrere Studien, u. a. mit großen Mengen an nichtlinearen Kontakten, komplexen Materialien, sequentieller Belastung und großen Verformungen, auszuführen.

3DEXPERIENCE Rolle Structural Performance Engineer - Screenshot Simulation

 

Sie können direkt von SOLIDWORKS Simulation aus auf SPE zugreifen und Ihre Geometrie und Simulationseinstellungen mit einem einzigen Klick zu SPE übertragen. Konfigurieren Sie erweiterte Simulationen durch Wiederverwendung von Lasten, Randbedingungen, Netzdefinitionen und Materialeigenschaften jetzt noch schneller. Jedes Mal, wenn Sie Ihre SOLIDWORKS CAD-Konstruktion ändern, wird Ihr Simulationsmodell in SPE automatisch aktualisiert.

3DEXPERIENCE Rolle Structural Performance Engineer - Aktualisierung

 

Die Funktionen im Detail

Benutzeroberfläche

  • Benutzerassistent: Nutzen Sie den interaktiven Assistenten, um Simulationen einzurichten, auszuführen und deren Ergebnisse zu überprüfen
  • Wiederverwendung physikalischer Methoden: Passen Sie den Benutzerassistenten an, um die Einrichtung und Lösung komplexer Simulationen zu optimieren

 

Lösungstechniken

  • Abaqus Implicit Static Analysis: Lösen Sie statische Probleme bei verformbaren Teilen und Baugruppen
  • Abaqus Implicit Dynamic Analysis: Lösen Sie nichtlineare transiente und quasistatische Probleme wie Schnappverschlüsse

 

Szenario

  • Lineare Analyse: Führen Sie statische und stationärthermische Studien sowie Studien zu Frequenz und Knickverhalten durch
  • Erweiterte lineare Analyse: Führen Sie modal-transiente Analysen aus und modellieren Sie harmonische Studien
  • Nichtlineare Analyse: Führen Sie nichtlinear-statische, thermische (transiente) und Visko-/Kriechstudien durch
  • Sequenzielle Mehrschrittsimulationen: Konfigurieren Sie automatische sequenzielle Lasten in nur einer Simulation
  • Allgemeiner Kontakt in Abaqus: Konfigurieren Sie automatisch Komponentenkontakte

 

Modell

  • Verbindungen: Konfigurieren Sie die Modellierung mehrerer Komponenten in einer Baugruppe
  • Umfassende Vernetzungsfunktionen: Erstellen Sie hochwertige Netze für Volumenkörper, Schalen und Balken
  • Regelbasierte Vernetzung: Legen Sie Vernetzungsgröße und -spezifikationen (Bohrungen, Verrundungen) für die automatische Erstellung hochwertiger Netze fest

 

Materialien

  • Nichtlineare Materialen: Entdecken Sie ein breites Spektrum an Materialien mit folgenden Eigenschaften: Hyperelastizität, plastische oder dauerhafte Verformung, Kriechverformung, Viskoelastizität

 

Ergebnisse

  • Grundlegende Auswertungswerkzeuge: Erzeugen Sie Berichte sowie Ergebnisbilder mit Kontur-, Vektor- oder Iso-Flächendarstellungen
  • Erweiterte Nachbearbeitungswerkzeuge: Erstellen Sie XY-Darstellungen (Feld, Verlauf), Pfaddarstellungen, Schnittansichten
  • Materialrendering: Erstellen Sie spektakuläre Grafiken durch Kombination von Materialrendering und Simulationsergebnissen
  • Leistungsstarke Visualisierung: Beschleunigen Sie die Ergebnisvisualisierung auch bei großen Modellen

 

Plattform

  • Datenzugriff und -management: Greifen Sie von einer zentralen, sicheren Umgebung in der Cloud auf die neuesten Produktkonstruktionsdaten zu
  • Konstruktionszusammenarbeit: Arbeiten Sie in Echtzeit zusammen, tauschen Sie Ideen aus und verwalten Sie Aufgaben bereichsübergreifend in der Cloud
  • Vereinfachte Ergebnisprüfung: Überprüfen und teilen Sie Simulationsergebnisse in Echtzeit in der Cloud

 

Webinaraufzeichnung

In der 30-minütigen Webinaraufzeichnung stellt SOLIDWORKS stellt den Structural Performance Engineer genau vor und erläutert die Vorteile und Möglichkeiten.

 

 

 

Entdecken Sie mehr Rollen der 3DEXPERIENCE Plattform

 

 

 

SOLIDWORKS Tutorials finden Sie auf unserem YouTube Channel

 

 

Wenn Sie auch weiterhin keine Neuigkeiten mehr verpassen wollen, melden Sie sich gleich zu unserem Newsletter an!